Vita

Wilfried Fitzenreiter

geb. am 17. September 1932 in Salza bei Nordhausen/Harz
gest. am 12. April 2008 in Berlin

aufgewachsen in Halle/S.
1951 bis 1952 Lehre als Steinmetz in Halle
1952 bis 1958 Studium am Institut für künstlerische Werkgestaltung Burg Giebichenstein in Halle bei Gustav Weidanz und Gerhard Lichtenfeld
1958 bis 1961 Meisterschüler an der Akademie der Künste der DDR bei Heinrich Drake
seit 1961 als Bildhauer freischaffend in Berlin tätig
1975 Lehrauftrag an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

1964 Will-Lammert-Preis der Akademie der Künste Berlin
1979 Käthe-Kollwitz-Preis der Akademie der Künste
1981 Nationalpreis der DDR
2007 Hilde Broër-Preis der Deutschen-Gesellschaft für Medaillenkunst

Willi Geismeier: Fitzenreiter, Wilfried (PDF)
Weitere Informationen finden Sie hier.

Prometheus formt den Menschen, 1992, 55 mm (H 199)
Bestaende